Qualifikationsverfahren 2018 für Baupraktiker/-in EBA


TEILNEHMER

Lernende mit Lehrbeginn 2016

VORAUSSETZUNG 
Anmeldung durch das zuständige kantonale Berufsbildungsamt
ZIEL

Berufsattest EBA als Baupraktiker/-in

PRÜFUNGSINHLAT
  • Praktische Arbeiten: 12 Std.
  • Berufskenntnisse:       2 Std.
DAUER 2 Tage
DATEN

Sommer 2018:             KW 20

Die Berufskenntinsse werden vorgängig in den Berufsschulen geprüft (1 1/2 Std.).

KOSTEN

Die Prüfungskosten "Material, Mieten und Hilfspersonal" werden wie folgt in Rechnung gestellt:

  • Kanton Luzern: Kandidaten mit Lehrvertrag an die Lehrbetriebe. Kandidaten ohne Lehrvertrag (Wiederholer und Art. 32) an die Kandidaten.
  • Übrige Kantone: Kandidaten mit/ohne Lehrvertrag inkl. Wiederholer und Art. 32 an Kompetenzzentrum Qualifikationsverfahren, Luzern (KQV).
    Das Kompetenzzentrum Qualifikationsverfahren, Luzern (KQV) wird die Kosten gemäss Vereinbarungen an die entsprechenden Kantone/Adressen weiterleiten.

Infolge Änderung der Prüfungsfinanzierung werden die Kosten für das Qualifikationsverfahren 2018 bei Bekanntwerden auf dieser Seite aufgestellt.

 

Verpflegung und Unterkunft sind durch die Kandidaten bei Prüfungsbeginn bar zu bezahlen.

AUFGEBOT

Das Aufgebot wird durch das MLS-Sekretariat im Auftrag der kantonalen Berufsbilungsämter ca. zwei Monate vor Prüfungsbeginn wie folgt zugestellt:

  • Für Lernende mit Lehrvertrag an die Lehrbetriebe
  • Für Wiederholer ohne Lehrvertrag direkt an die Kandidaten

UNTERKUNFTS-

RESERVATION

Die dem Aufgebot beigelegte Karte ist bei Bedarf, mindestens 14 Tage vor Prüfungsbeginn, vollständig ausgefüllt an das MLS Kurssekretariat zu senden. Bei verspäteter Reservation kann die Unterkunft nicht gewährleistet werden.